Batteriemontage

Positionserkennung in jeder Lage und jedem Winkel

Werkerführung durch Laservisualisierung

Die Werkerführung kann bei Batteriemodulen besonders einfach durch eine Laservisualisierung anstatt einer Darstellung am Bildschirm übernommen werden.

Verschraubung von Batteriemodulen in beliebigen Lagen

Um Schraubpositionen ergonomischer erreichen zu können, müssen großflächige Produkte wie beispielsweise Batteriemodule um einen bestimmten Winkel geschwenkt werden. Unabhängig von der Lage oder dem Winkel des Werkstücks liefert das LPS von Sarissa von jeder Schraubposition die zugehörigen Koordinaten. Ob innerhalb der Fertigungslinie mit hoher Variantenzahl oder in Nacharbeitsstationen - durch die Verwendung eines Sarissa Assistenz- und Positionserkennungssystems kann sichergestellt werden, dass zufällige Montagefehler durch menschliches Fehlverhalten verhindert werden.

Positionserkennung in verschiedenen Winkeln

Das Werkzeug wird positionsgesteuert gesperrt oder freigegeben oder es erhält unterschiedliche Parametersätze. Die sichere Positionsbestimmung direkt benachbarter Schrauben mit Genauigkeiten im Bereich von wenigen Millimetern zeichnet die Sarissa-Sensorik auch dann noch aus, wenn der Sender um bis zu 70 Grad vom Empfänger abgewendet wird. Unter bestimmten Bedingungen ist sogar ein Abwenden von 90 Grad zulässig. Das System ist bereits bei zahlreichen Automobilherstellern international in der Batteriemontage im Einsatz.